Einträge zum Thema lustig

 

Einträge mit dem Tag ‘lustig’

Manche Spam-Mail lohnt sich ja tatsächlich zu lesen – nicht weil man irgendwo in Nigeria ein reiches Erbe antreten kann oder man blaue Pillen besonders günstig bekommt. Nein, ich spreche alleine vom Unterhaltungswert.

Die Mail mit dem Betreff „Ich interessiere mich für die Verknüpfung mit Ihrer Website austauschen…“ war mal wieder so ein Fall:

Hallo,

Mein Name ist Max Baum und ich arbeite für „Nextgamers“ (Unsere Website […]) als Marketing-Mittel – zu treffen!
Ihnen schöne Zurzeit arbeite ich meine Kampagne und ich denke, dass Ihre potentiell hervorragende Werbeplattform für meine Websites (Ihre Website http://henningschuerig.de/).

Ich Website wende mich an Sie zu diesem Thema. könnte Ihre Website ist einfach zu lesen, hat gute Infos und angenehme Schnittstelle – ist es, was mich reizte, Sie zu kontaktieren betrachten. Ich hoffe, du wirst Die Idee einer Verbindung zu meiner Website im Gegenzug für mich Verlinkung auf Ihre Website.

Solche Link-Tausch-Motoren suchen soll verbessert unser Ranking-Status in Google und anderen.
Bitte schickt mir eine Mail, wenn Sie daran interessiert sind, könnten Wir besprechen Details und andere damit zusammenhängende Themen in den nächsten Buchstaben.

Danke,

Max Baum

Danach das Ganze nochmal in englisch…

Weihnachten ist jetzt zwar schon über einen Monat her, aber ich bin halt gerade erst auf dieses lustige Video gestoßen.

Hier erzählt Patrick Frei die Weihnachtsgeschichte. Er erzählt sie auf Schweizerdeutsch oder einer Variante von Schweizerdeutsch, denn so ganz normal klingt das nicht. Eher etwas gaga, haha und hehe.

Ihr werdet gleich merken, was ich damit meine – hier die Weihnachtsgeschichte von Patrick Frei:

Ach ja, ich hab so gut wie nichts verstanden – aber lustig fand ich’s trotzdem. Den vollen Genuss bekommt man aber wohl nur mit Schweizer Sprachkenntnissen.

Rémi Gaillard spielt gerne Streiche. Rémi Gaillard ist französischer Comedian (oder „Streichespieler“, wie es Ibo formuliert). Im folgenden Video seht ihr einen fünfminütigen Zusammenschnitt seiner Streiche von 1999 bis 2009.

Einige Szenen sind extrem witzig. Ich musste beispielsweise richtig lachen als ich Super Mario mit einem Mario-Kart auf einer echten Straße fahren sah. :-D

Manche sind auch etwas hart oder einfach nur gemein und weniger lustig. Ist ja aber auch Geschmacksache. Bei so vielen Streichen von Rémi Gaillard sollte aber für jeden was dabei sein. Ein Klassiker ist es bei Rémi Gaillard offenbar, Fußbälle exakt durch Türen oder Fenster zu schießen. Besonders beliebtes Opfer seiner Streiche ist die Polizei – die darüber meist weniger lachen kann. Viel Spaß!

Gefunden bei Ibo.

Werbung