Vegane Pfannkuchen: Rezept ohne Eier & Milch

 

Rund um Weihnachten isst man besonders gerne Pfannkuchen. Draußen ist es kalt, da hat man gerne etwas Warmes im Bauch und Pfannkuchen sind sowieso einfach immer lecker.

Immer mehr Menschen ernähren sich außerdem vegan. Da ein Pfannkuchen klassischerweise mit Eiern und Milch gemacht wird (manche nennen die Dinger ja sogar Eierkuchen), stellt sich hier die Frage nach einem veganen Rezept für Pfannkuchen ohne Eier und Milch.

Vegane Pfannkuchen mit Granatapfel und Mandelsplittern

Vegane Pfannkuchen mit Granatapfel und Mandeln

Und da die Blogger unter den Veganern Dinge nicht nur ausprobieren, sondern auch mit anderen teilen wollen, gibt es bei Jenny im Blog ein Rezept, um „vegane Pancakes“ zu backen (gemeint sind die kleinen dicken).

So viel sei verraten: An Zutaten braucht ihr Mehl, Haselnussmilch (kann man aber auch andere nehmen), Backpulver, ein bisschen Salz und Ahornsirup.

Frohes Backen!

Bisher ein Kommentar zu “Vegane Pfannkuchen: Rezept ohne Eier & Milch” »

  1. Oh, bin ich satt! Die ersten Pfannkuchen gab es mit Veggie Hack (von viana) bestrichen und zusammengerollt, und den Rest zum Nachtisch mit Marmelade. Kann ich jedem nur empfehlen. Danke für eure tollen Rezepte!

Schreib einen Kommentar zu “Vegane Pfannkuchen: Rezept ohne Eier & Milch”!

 

Werbung