Router-Sicherheit: Sicheres Passwort und einfach mal ausschalten!

 

Kürzlich hab ich einen Artikel zur Passwort-Sicherheit gelesen. Immer noch verwenden viel zu viele Leute unsichere Passwörter wie 12345, 123456, Namen oder Wörter aus dem Wörterbuch. Diese Passwörter sind aber innerhalb von Sekunden knackbar.

Dazu ging es um sichere Router-Einstellungen, denn auch das heimische WLAN ist ja etwas von den Dingen, die lieber nicht geknackt werden sollten. Schließlich haftet man für das, was andere dort eingeloggt dann tun, mit. Mal ganz abgesehen vom Zugriff auf die privaten Daten auf dem eigenen Rechner.

Was ihr neben einem sicheren Passwort und besseren Sicherheitseinstellungen eures Routers tun könnt, um die Sicherheit eures Routers zu verbessern: Schaltet den Router aus! Natürlich nicht immer, dann könnt ihr ihn ja selbst nicht nutzen. Aber tagsüber an Werktagen, wenn ohnehin niemand zu Hause ist, braucht der Router auch nicht laufen, oder?

Wenn der Router aus ist, kann ihn auch niemand angreifen. Und sollte das WLAN-Passwort schon geknackt sein, kann es in der Zeit wenigstens niemand missbrauchen. Und einen ganz tollen Nebeneffekt gibt es auch noch: Ihr spart Strom!

In diesem Sinn: Hirn einschalten, Router ausschalten! Sicherheit erhöhen, Strom sparen!

Schreib einen Kommentar zu “Router-Sicherheit: Sicheres Passwort und einfach mal ausschalten!”!

 

Werbung