Weihnachtsgeschichte von Patrick Frei (Schweiz)

 

Weihnachten ist jetzt zwar schon über einen Monat her, aber ich bin halt gerade erst auf dieses lustige Video gestoßen.

Hier erzählt Patrick Frei die Weihnachtsgeschichte. Er erzählt sie auf Schweizerdeutsch oder einer Variante von Schweizerdeutsch, denn so ganz normal klingt das nicht. Eher etwas gaga, haha und hehe.

Ihr werdet gleich merken, was ich damit meine – hier die Weihnachtsgeschichte von Patrick Frei:

Ach ja, ich hab so gut wie nichts verstanden – aber lustig fand ich’s trotzdem. Den vollen Genuss bekommt man aber wohl nur mit Schweizer Sprachkenntnissen.

4 Kommentare zu “Weihnachtsgeschichte von Patrick Frei (Schweiz)” »

  1. Hallo zäme. Weme die biblischi Gschicht kennt, versteiht meh jedes Wort…eifach dr Hammer…obe use guet u supersaxo-mässig luschtig!
    Es grosses BRAVO a Patrick Frei. Dä Text isch extrem schwär zum nache säge… :-)
    I wünsche aune e schöni Wiehnachte u es super interessants u bewegents 2011!
    Liebi Grüess, Astrid Trachsel

  2. Wenn man sie auswendig kennt, bestimmt. ;-)
    Aber ansonsten ist es für jemanden, der Schweizerdeutsch kann, wohl nicht so einfach zu beurteilen, wie es jemanden ohne solche Sprachkenntnisse geht.

  3. Prima Idee !
    Lustiger Vortrag !
    Obwohl ich leider kein Schwyzer bin, hab ich fast alles verstanden – bis auf das
    „i der Pfapfa gsi“
    Kann mir einer mailen, was Pfapfa ist.

    Danke u. frdl. Grüsse

  4. Berndeutsch ist wohl auch ein Synonym dafür. Wieder was gelernt. :-)

Schreib einen Kommentar zu “Weihnachtsgeschichte von Patrick Frei (Schweiz)”!

 

Werbung