Schufa-Selbstauskunft – kostenlos beantragen!

 

Was weiß die Schufa über mich? Gute Frage? Kostenlose Schufa-Auskunft über sich selbst, das wär was. Ja, das schreibt das Gesetz sogar vor. Aber die Schufa macht es einem nicht gerade leicht, diese kostenlose Selbstauskunft nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu bestellen.

Zunächst einmal: Wer auf schufa.de sucht, wird nicht fündig. Dazu muss man auf meineSchufa.de. Dort denkt man vielleicht, die gesetzlich vorgeschriebene Information über die eigenen Daten unter Produkte und dann SCHUFA-Bonitätsauskunft oder SCHUFA-Auskunft online zu finden. Leider falsch!

Richtig ist Menüpunkt 3 unter „Produkte“: Datenübersicht nach §34 Bundesdatenschutzgesetz Aber auch, wer darauf klickt, kann nicht entspannt weiter klicken, sondern muss im Folgenden ziemlich aufpassen, nicht doch noch die kostenpflichtige Schufa-Auskunft zu bestellen. Die Schufa preist nämlich auch an der Stelle noch einmal groß und breit die Vorzüge der Auskunft gegen Bezahlung.

Wir gehen also nicht bei Bonitätsauskunft auf „Jetzt bestellen“, sondern bei Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (dort steht auch unentgeltlich dran).

Danach bitte nicht verwirren lassen, auch wenn erstmal nur der „Zurück“-Button ins Auge springt. Als nächstes muss die deutsche Flagge angeklickt werden, um den Antrag auf deutsch zu bekommen. Oder man klickt einfach hier. Den druckt man dann aus, unterschreibt ihn, legt eine Kopie des Personalausweises bei und schickt ihn ab.

Ganz einfach, oder? ;-)

31 Kommentare zu “Schufa-Selbstauskunft – kostenlos beantragen!” »

  1. Da der link nicht mehr funktioniert, hier der neue:
    https://www.meineschufa.de/download/SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf

    Nach langem suchen endlich gefunden

  2. Sicher kein Zufall, dass sich die URL des Selbstauskunft-Formulars inzwischen wieder geändert hat. Danke für den korrekten Link!

  3. Äh, der von dir gepostete Link ist der alte… :-)
    Hat jemand den neuen?

  4. https://www.meineschufa.de/download/SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf

  5. @Carlo
    Das ist doch wieder der gleiche Link, der nicht geht.

  6. Gestern hat der noch ohne probleme geklappt, komisch.

  7. Letzte Schickane der Schufa ist übrigens, dass sie eine PHP datei zum download anbietet. Die Datei kann jedoch einfach in .pdf umbenannt werden und lässt sich dann öffnen. Jetzt hat mir allerdings die Schufa meinen Antrag mit der Post einfach zurückgeschickt: Annahme verweigert. Obwohl die Adresse korrekt ist. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht?

  8. Hallo Hannes,

    hast du den Brief unfrei abgeschickt?

  9. Sehr geeherte Damen und Herren

    hiermit wollte ich bei ihnen einen schufa auskunft beantragen !!

  10. Da bist du hier falsch. Das musst du bei der Schufa machen und nicht auf einer Seite, wo nur über die kostenlose Schufa-Selbstauskunft diskutiert wird. :-)

  11. Die Information war mir hier eine sehr große Hilfe. Lieben Dank . ;-)

  12. Werte Damen und Herren!
    Ich möchte eine kostenlose Schufa Auskunft haben.
    Mfg J.krüger

  13. Gute Idee! Hier ist aber nicht die Schufa. Ich hab nur darüber geschrieben. Du musst dich also an die Schufa direkt wenden. Ich hab mit denen nichts zu tun. Der Link zum Antrag für die kostenlose Selbstauskunft ist oben im Artikel.

  14. Hier der neue Link: https://www.meineschufa.de/download.php?file=SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf

  15. Benötige Schufa-Selbstauskunft für Anette Weiler.

  16. Hier kann keine Schufa-Auskunft beantragt werden, sondern nur bei der Schufa. Der Antrag dafür ist oben verlinkt.

  17. die seite ist wohl ein witz,alles wird nicht gefunden was man anklickt,welche platzverschwendung…………..

  18. witzig objekt nicht gefunden,hab die schnautze voll von eich pseudos……

  19. Guck dich mal um, sieht das hier aus wie die Seite der Schufa? Ich versuche hier nur, die Beantragung der kostenlosen Schufa-Selbstauskunft – auf die man einen Anspruch hat – leichter zu machen. An den sich dauernd ändernden Links sieht man wie schwierig das ist.

  20. https://www.meineschufa.de/download.php?file=SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf&token=32863

  21. Verarschung hoch 3 Habe an die Schufa geschrieben und um eine kostenlose Auskunft
    über die über mich gespeicherten Daten gebeten , mit Hinweis auf die SCHULDEN !!!!!!!!!!
    Mit der Bitte um Angaben ueber Schuldner – Schuldnerverzeichnis und Höhe der Schuld.
    Gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz habe ich eine kostenlose Auskunft bekommen ,
    bezüglich Anfragen und Auskunfte – aber leider keine Aufstellung über die Schuldenhöhe
    oder Angaben warum die Kreditanfragen NEGATIV beantwortet wurde – lapidare Auskunft 04 OHNE SCORE,DA INFORMATIONEN ZU VERTRAGSWIDRIGEM VERHALTEN VORLIE-
    GEN – ————— Was kann man dagegen machen – Beschwerde / Protest / Einspruch ?

  22. Mein Name ist

    Christoph Hasselberger geb. am 25.07.1958 in Kempfenhausen Starnberg
    wohnhaft Geroltstrasse 20

    80339 München

    Ich hätte gerne eine kostenlose (1x im Jahr)
    Schufa-Auskunft

    Mit freundlichen Grüßen

    Hasselberger Christoph

  23. @Hasselberger Christoph
    Der Antrag müsste natürlich bei der Schufa gestellt werden und nicht hier im Kommentarfeld einer privaten Website, die über die kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa schreibt.

  24. Hallo Hannes! Auch ich habe einen Antrag auf Selbstauskunft ausgefüllt und zur Schufa geschickt, natürlich ausreichend frankiert. Mein Brief kam ungeöffnet zurück: „Annahme verweigert“! Das ist doch eine Masche von denen, oder!?

    Wieso darf eigentlich irgendsoeine dahergelaufene Holding über meine Kreditwürdigkeit bestimmen und ist nicht mal seriös genug, den Briefverkehr vernünftig zu beantworten!
    Ich verballer mein Porto doch nicht aus lauter Lust am Briefeschreiben!

    Bei einem Account, bei dem man seine eigenen Daten nicht einsehen, aktualisieren und auf Korrektheit überprüfen kann, würde sich jeder sofort wieder abmelden und diesen löschen! Bei der Schufa darf man da aber keinen Einfluss nehmen. Wer hat denen überhaupt die Erlaubnis gegeben, Daten über mich zu sammeln? Wo sind unsere Datenschutzbeauftragten???

    Weiß jemand, wo man sich über die Schufa wegen der Annahmeverweigerung beschweren kann?

    Schöne Grüße,
    Tobby

  25. […] nach Kredit ohne Schufa-Auskunft. Ich krieg das alleine deshalb schon mit, weil ich mal über die kostenlose Schufa-Selbstauskunft gebloggt habe und nun auch bei der Suche nach Krediten ohne Schufa Leute bei mir […]

  26. Heutzutage sollte jeder die Möglichkeit nutzen, eine Selbstauskunft zu beantragen. So kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, ob die enthaltenen Daten überhaupt korrekt sind.

  27. Hallo, auch ich habe Selbstauskunft beantragt. Genug Porto und richtige Adresse. „Annahme verweigert.“ Scheint also kein Einzelfall zu sein. Ist das eine Frechheit oder ein Fehler?
    Falls jemand eine konstruktive Idee hat, gern her damit :-)

  28. Hallo!
    Auch ich habe heute einen korrekt adressierten Brief mit ausreichend Porto und vollständigem Absender zurückbekommen: „Annahme verweigert“. Was macht man in so einem Fall?
    Das scheint also kein Fehler zu sein, sondern durchaus häufiger vorzukommen.

  29. Ich habe bereits eine kostenpflichtige Schufaauskunft bestellt, das hat – natürlich – problemlos geklappt. Jetzt wollte ich noch eine kostenlose für mich und meine Freundin bestellen und: Der Brief kam zurück „Annahme verweigert“. Also genau wie euch. Porto stimmte, Adresse auch. Hab das Problem gegoogelt, scheint tatsächlich System zu haben. Leider habe auch ich keinen einzigen Hinweis gefunden, was man da tun kann. Wenn jemand eine Idee hat oder weiß, was man da machen sollte: Bitte melden!

    P.s
    Unglaublich, wie viele Leute hier auf der Seite eine Schufaauskunft bestellen wollen, manchmal zweifelt man doch an der Intelligenz der Leute :-0

  30. Gerade bei einem Umzug ist die Schufaauskunft für Vermieter von besonderer Relevanz. Wer mehr erfahren will, der sollte sich einmal hier näher imformieren: http://guenstig-umzugskartons-kaufen.de/2017/03/09/schufaauskunft-fuer-vermieter/

  31. Hallo.
    Auch mir ging es jetzt so, dass die Schufa meinen Brief mit Annahme verweigert zurückgesendet hat. Da mein Vater bei der Post arbeitet, weiß ich auch, dass er auf jeden Fall richtig frankiert war.
    Ich sehe es nicht ein, Geld für einen Onlineantrag zu bezahlen und auch nicht jedes mal die Portokosten. Habe von Personen gelesen, die es schon mehrfach probiert haben und der Brief immer wieder ungeöffnet zurück kam. Das macht einen natürlich wütend. Hat denn vielleicht mal jemand da angerufen oder den Service gefragt und evtl neue Infos?

Schreib einen Kommentar zu “Schufa-Selbstauskunft – kostenlos beantragen!”!

 

Werbung