Linkshänder-Problem bei iPhone 4: Kein Empfang

 

Jetzt ist das neue iPhone 4 auf dem Markt, aber abgesehen von langen Wartelisten gibt es noch ein Linkshänder-Problem: Hält man das iPhone 4 mit der linken Hand verdeckt man die Antenne und der Empfang geht rapide nach unten – teilweise bis auf Null.

Betroffen sind davon natürlich auch Rechtshänder, die ihr iPhone 4 hin und wieder in der linken Hand halten. Schließlich hat man manchmal nur eine Hand frei – oder man hält es mit der linken und bedient es mit der rechten Hand. Das Empfangs-Problem tritt übrigens nur bei leitendem „Material“ auf – also bei Händen, nicht aber bei Socken.

Apples Kommentar dazu: „Versuchen Sie einfach, es nicht so zu halten.“ Für Linkshänder kommt der Kommentar wohl nah an „Kaufen Sie sich halt ein anderes Smartphone“ heran. Linkshänder werden für Apple eben nicht zu Rechtshändern – und ohne Empfang macht ein Smartphone wenig Sinn.

Der Unmut kommt für Apple sehr ungelegen – zumal das Unternehmen gerade auch wegen seiner Datensammelwut in der Kritik steht. Jetzt hat man nicht nur die Linkshänder gegen sich aufgebracht, sondern muss sich auch gegen die Kritik erwehren, schlampig gearbeitet zu haben.

Quelle: SPON

Schreib einen Kommentar zu “Linkshänder-Problem bei iPhone 4: Kein Empfang”!

 

Werbung