Einträge vom Mai 2010

 

Archiv vom Mai 2010

Jeden Tag treten aus meinem Umfeld Menschen auf Facebook Gruppen bei, die so oder ähnlich heißen:

  • Ich werde keine 4,99 € zahlen um Facebook ab 01.08.10 nutzen zu können!
  • Nein, ich werde nicht 5€/ Monat zahlen um ab Sept. 2010 Facebook zu nutzen!
  • Wenn wir für Facebook zahlen müssen steigen wir aus !!!

Dabei sollte doch eigentlich schon der gesunde Menschenverstand uns warnen, sowas nicht sofort zu glauben Facebook-Logo(und womöglich gleich an den ganzen Freundeskreis auf Facebook zu schicken und dann nachher doof dazustehen). Facebook wäre doch von heute auf morgen ziemlich tot, wenn es kostenpflichtig würde. Denn die Attraktivität von Facebook lebt doch von nichts anderem als den Nutzern. Jeder, der aus Facebook rausgeht, macht es ein bisschen weniger interessant.

Spätestens die Erfahrung, dass ähnliche Nachrichten schon auf ICQ („Leite diese Nachricht an alle in deiner Kontaktliste weiter blablabla…“) oder StudiVZ rumgingen, müsste doch zeigen, was davon zu halten ist: nichts.

Ich würde nicht ausschließen, dass Facebook – ähnlich wie Xing – bestimmte Funktionen irgendwann gegen Bezahlung anbietet, aber eine Basis-Variante wird immer kostenfrei sein, denn sonst funktioniert das ganze System nicht mehr.

Abgesehen davon, dass es etwas nervt, jeden Tag von solchen Gruppen belästigt zu werden, finde ich es bedenklich zu sehen wie viele Menschen auf so einfache Hoaxes hereinfallen. Hoax ist ein Begriff für Falschmeldungen, die im Internet verbreitet werden.

An der TU Berlin gibt es sogar extra einen Hoax-Info-Service. Aber auch wer den Begriff Hoax nicht kennt, sollte sich angewöhnen, dass er vor der Weitergabe solcher Meldungen oder dem Beitritt zu solchen Gruppen wenigstens eine Minute in die Prüfung der Echtheit dieser Meldung investiert.

Wem das zuviel Zeit ist: einfach ignorieren. Aber nicht weiterleiten!

Notöffnung Waschmaschine! Hätte man mir mal gleich gesagt, dass ich danach googlen muss. Aber der Reihe nach: Ich wollte meine Wäsche waschen. Ich tu sie also in die Waschmaschine, stell alles ein, fülle Waschmittel ein und drücke auf Start.

Kurz vorher fällt mir noch auf, dass die Waschmaschine beim letzten Mal offenbar nicht ganz durchgelaufen ist und daher noch auf Schleudern steht. Naja, wird schon gleich auf Null gehen und normal loslegen. Denke ich und verlasse das Bad.

Irgendwann später höre ich Geräusche von der Waschmaschine und wundere mich, dass sie noch nicht fertig ist. Da ich aber beim Starten der Waschmaschine nicht auf die Uhr geguckt hatte, denk ich mir erstmal nichts dabei.

Als ich dann irgendwann mal an der Waschmaschine vorbeikomme, sehe ich, dass sie fast fertig durchgelaufen ist. Bis mir dann auffällt, dass sich da gar nichts tut und dass das der gleiche Zustand ist wie beim Starten der Waschmaschine.

Ich hab dann ewig versucht, diese blöde Tür der Waschmaschine zu öffnen. Nichts hat geholfen. Ich hab extra nach dem Modell (Miele W780) gegooglet. Auch in Kombination mit Bedienungsanleitung, Handbuch usw. Nichts gefunden.

Meine Mitbewohner haben dann im Laufe des Tages irgendwann mal die Waschmaschine zum Laufen bekommen (fragt mich nicht wie, ich weiß es nicht). Sie lief dann auch durch – jedenfalls fast. Kurz vor Ende des Waschgangs, irgendwo beim Schleudern hörte sie wieder auf. Wenn auch etwas später als zuvor.

Das half mir ja nun auch nicht wirklich und es eilte nun auch etwas mehr, weil ja nun nicht mehr trockene Wäsche in der Waschmaschine lag deren Tür ich nicht geöffnet bekam, sondern nasse oder zumindest feuchte Wäsche in der Trommel.

Also wieder gegooglet und irgendwie kam ich dann drauf, mal nach notöffnung waschmaschine zu googlen. Tada! Die Lösung für verschlossene Türen bei Waschmaschinen, die sich normal nicht mehr öffnen lassen:

Also unten ist eine Klappe, die öffnen. Entweder kann man da an einer Schlaufe ziehen oder es ist ein großer Schlitz zu sehen (wie bei einer Schlitzschraube) diese mit einem großen Schraubendreher gegen den Uhrzeiger drehen. Das entriegelt die MECHANISCH verschlossene Tür.

Quelle: gute-frage.net: Waschmaschine lässt sich nicht öffnen

Tja, wenn ich mal vorher gewusst hätte, dass ich da nach notöffnung waschmaschine googlen muss. Ich hab ja eigentlich nicht mal sicher gewusst, dass es so eine Notöffnung bei Waschmaschinen überhaupt gibt. Gestern hatte ich aber noch nach waschmaschine öffnen oder sowas gesucht und nichts Passendes gefunden – oder nicht genau genug gelesen. Ich war vielleicht auch zu sehr auf unser Waschmaschinen-Modell fixiert.

Wer das nun liest, kriegt hoffentlich auch seine Waschmaschine wieder auf. Ich geh jetzt mal Wäsche aufhängen…

Werbung